Ist Affiliate mein Ding?

Wenn Sie daran interessiert sind, flexibel von Ihrem Laptop aus zu arbeiten, könnte Affiliate-Marketing eine Option sein. Die vielen Produkten, die Sie als Affiliates online bewerben können und den vielen Möglichkeiten, sie zu bewerben, ist es ein sehr flexibles Geschäftsmodell, dass Ihnen Zeit und finanzielle Freiheit geben kann. Anfangs haben viele Affiliates Schwierigkeiten, Verkäufe zu machen. Es ist ein Prozess, um die Fähigkeit zu erlernen, Affiliate-Produkte zu vermarkten. Wenn Sie jedoch entschlossen sind, diese Fähigkeit zu erlernen, kann sie Ihnen für den Rest Ihres Lebens dienen.

Welche Aussicht habe ich

Sind Sie dann als Affiliate erfolgreich, können Sie überall arbeiten und leben und brauchen nie wieder einen anderen Job. Dies ist ein großer „Preis“, für den es sich lohnt zu arbeiten. Aber viele brechen ab, bevor sie auch nur einen einzigen Verkauf tätigen.

Die Lernkurve für Affiliate-Marketing kann steil sein und es gibt keine Garantien. Sie müssen etwas verkaufen, bevor Sie etwas herstellen können. Wenn Sie also verzweifelt nach Geld suchen, sollten Sie sich wahrscheinlich nicht sofort auf Ihr Einkommen verlassen. Aber wenn Sie ernsthaft ein Einkommen aus dem Internet aufbauen möchten und bereit sind, sich anzustrengen, können die Belohnungen groß sein.

Es gibt viele Möglichkeiten, Affiliate-Marketing zu betreiben, und je nach Ihren eigenen Umständen können Sie sich für eine von mehreren Strategien entscheiden oder ein paar auswählen. Der allgemeine Ratschlag ist jedoch, eine Marketingstrategie zu wählen und langfristig daran festzuhalten, bis der Erfolg einsetzt. Das Springen von einer Strategie zur anderen kann bedeuten, dass Sie sich zu sehr verteilen und sich nicht auf eine Strategie voll konzentrieren können.

Welche Strategie ist die Richtige

Jede Strategie wird am Anfang schwierig sein, daher ist es eine gute Idee, sich an eine zu halten, mit der Sie sich wohl fühlen. Blogging oder Content-Marketing ist eine langsamere Strategie als die Verwendung von bezahltem Marketing. Einige Affiliates werden in High-Ticket-Programme investieren und dann bezahltes Marketing nutzen, um ihr Geschäft recht schnell aufzubauen und zu skalieren. Dies erfordert viel mehr Investitionen als jemand, der kostenlose Programme nutzen und beispielsweise durch Bloggen Traffic generieren möchte. Aller Anfang ist schwer. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Je nach eigener finanzieller Ausgangssituation, darf es auch schon mal ein Blog auf Blogger sein.

Ausgehend von Ihren individuellen Umständen können Sie eine Strategie wählen, die zu Ihnen und Ihrem Budget passt. Es gibt viele kostenlose Marketingstrategien, diese können jedoch viel länger dauern und viel mehr Arbeit erfordern bis letztendlich ein Erfolg sichtbar wird. Bloggen oder Videoerstellung sind zwei solcher Strategien. Wenn Sie täglich ein Video auf YouTube hochladen oder einen Blogbeitrag erstellen, sollten Sie nicht erwarten, dass kurzfristig sehr viel passiert. Aber über Monate und Jahre hinweg können Sie mit dem Einsatz von Affiliate-Produkten durch Ihre Inhalte ein schönes passives Einkommen erzielen. Ergänzen Sie doch Ihre Artikel mit passenden Amazon Produkten.

Inhalt, nichts geht über Inhalte

Im Laufe der Zeit werden Ihre Inhalte wachsen. Sehr viele Videos und Beiträge, die Sie schon vor einigen Jahren geschrieben haben, können Ihnen immer noch ein Einkommen generieren. Ein guter Artikel mit einem passenden Productplacement erzielt auch nach Jahren noch Erträge. Wenn Ihr Content wächst, sollten auch Ihre Einnahmen aus dem Verkauf steigen. Dies hängt natürlich auch von einer Reihe von Faktoren ab. Abhängig von Ihrem Thema und Ihrer Fähigkeit, nützliche und interessante Inhalte zu generieren, kann dies mehrere Monate oder sogar Jahre dauern, bis Sie in Ihrem Online-Geschäft regelmäßig Traffic erzeugen und somit Erträge erwirtschaften.

Eine viel schnellere Methode ist die Nutzung von E-Mail-Marketing und bezahltem Marketing. Sie bauen oder kaufen eine Liste von E-Mail-Abonnenten und senden ihnen regelmäßig E-Mails über einen Autoresponder. Das ist ein Tool mit dem Sie vorgefertigte E-Mails in bestimmten Abständen einer Liste von Empfängern zusenden. Wenn Ihre Liste wächst und Sie inhaltlich eine gute Beziehung zu

Ihren Abonnenten aufbauen, werden die Abonnenten Sie und Ihre Produkte kennenlernen und Ihnen nach und nach Vertrauen. Sie monetarisieren Ihre E-Mail-Liste, indem Sie nützliche Partnerprodukte anbieten, die für Ihre Abonnenten von Wert sind.

Als Affiliate-Vermarkter kann es anfangs jedoch schwierig sein. Mit einer Liste von nur 90 Personen ist es viel schwieriger, Verkäufe zu tätigen als mit einer Liste von 90.000 Abonnenten. Am Anfang kann es wirklich schwierig sein, eine solide Liste aufzubauen. Sie sehen nur geringen bis keinen Absatz. Es ist sehr mühselig und viele Affiliate geben bereits hier auf. Affiliates müssen daher geduldig sein und genau das verinnerlichen, wenn sie ein Geschäft mit E-Mail-Marketing aufbauen möchten. Um es mit den Worten von Joda zu beschreiben: Geduld du haben musst – Junger Padawan.

Als Affiliate-Vermarkter kann es anfangs jedoch schwierig sein. Mit einer Liste von nur 90 Personen ist es viel schwieriger, Verkäufe zu tätigen als mit einer Liste von 90.000 Abonnenten. Am Anfang kann es wirklich schwierig sein, eine solide Liste aufzubauen. Sie sehen nur geringen bis keinen Absatz. Es ist sehr mühselig und viele Affiliate geben bereits hier auf. Affiliates müssen daher geduldig sein und genau das verinnerlichen, wenn sie ein Geschäft mit E-Mail-Marketing aufbauen möchten. Um es mit den Worten von Joda zu beschreiben: Geduld du haben musst – Junger Padawan.

Viele Affiliates sehen dies jedoch nicht und geben viel zu früh wieder auf. Bevor sie überhaupt eine E-Mail-Liste mit 1000 Abonnenten erstellen, erklären sie, dass „es nicht funktioniert“ und hören auf! Alle sagen immer das geht so nicht. Dann kam jemand der das nicht wusste und macht es einfach.

Gut Ding braucht Weile

Eine gute Analogie zum Affiliate-Marketing ist der chinesische Bambusbaum. Ein chinesischer Bambusbaum wächst 4-5 Jahre unter der Erde, bevor irgendetwas die Bodenoberfläche durchbricht. Dann aber, sobald es den Boden durchbricht, kann es in einem Zeitraum von sechs Wochen bis zu 2 Meter hoch werden.

Affiliate-Marketing ist ähnlich. Die Tragzeit kann Monate oder Jahre betragen. Dies ist die schwierigste Zeit für Affiliates, da sie keinen Beweis dafür haben, dass ihr Geschäft funktioniert.

Es gibt noch einige andere Möglichkeiten, wie Sie Ihr Online-Affiliate-Geschäft optimieren können. Jahrelang hatte ich mit Affiliate-Marketing zu kämpfen, weil ich das nicht wusste. Ich trat also Amazon- und anderen Partnerprogrammen bei und arbeitete wirklich sehr hart daran, Inhalte zu erstellen, nur um so gut wie nichts zu erreichen.

Später las ich dann von digitalen Produkten. Diese Produkte erzielten deutlich höhere Provisionen als meine bisherigen Programme. Amazon zahlt zum Beispiel eine Provision von 1-12% auf ein Produkt, das von einem Partner verkauft wird. Digitale Produkte zahlen in der Regel viel mehr und oft von 40 % bis in einigen Fällen sogar 100 %.

Auch digitale Abos bieten dem Partner eine größere Möglichkeit, aus einer kleinen Anzahl von Verkäufen regelmäßige Einnahmen zu generieren. Als Anfänger lohnt es sich auf jeden Fall, Abo-Partnerprodukte zu verwenden. Dies sind zum Beispiel Coachings, Videoschulungen oder Softwareprodukte, die von Online-Unternehmen selbst verwendet werden.

Bei einem digitalen Abo erhalten Sie nach dem ersten Verkauf auch in der Folge eine Provision. Meist so lange bis das Abo endet.

Das könnte dich auch interessieren …